Onlinecheckliste des Projekts [289 Punkte zur Prüfung]

Ich habe mich entschieden stufenweise Checkliste der Sachen zu ergänzen, die ist gut ab und zu mal prüfen. Einfach einmal pro Jahr sich ein solches Audit machen.

Ich mache es, wenn ich mit neuen Kunden beginne zusammenzuarbeiten. Dem Kunden gibt es Infos Menge und ich dank dem eine sinnvolle Strategie einstellen kann.

Es geht um eine vereinfachte Liste, die wir in meiner Werbungsagentur mehr in Bearbeitung haben … aber ich denke, dass es für kleine und mittlere Unternehmer völlig ausreichend ist.

Welche Zutritte haben Sie, wer sieht Ihre Daten und wohin dürfen Sie eigentlich? Ist es nicht gut dieses zu aktualisieren und prüfen regemäßig?

Ab und zu passiert es nämlich, dass die Domäne oder Webhostimg auf eine vorige Agentur aufgeschrieben ist, die irgendwie bankrottgegangen ist? Dann ist es sackerment anspruchsvoll zu bessern.

Wichtige Infos

Vor dem einzelnen Audit des Kommunikationsinhalts und der Kommunikationskanäle ist es notwendig einige Sachen durch das ganze Menschenteam, mit dem Sie zusammenarbeiten zu innewerden. Ja, wieder jedes Jahr aktualisieren!

Schreiben Sie ins geteilte Dokument auf:

  • Domänen des Wettbewerbs
    • FB Seiten des Wettbewerbs
  • Wichtige Keywords (herzlich empfehle ich mindestens schnelle Überprüfung des Wettbewerbs im System ahrefs und/oder Analyse der Keywords)
  • Produkte, Produktkategorien (es genügt 3-5 St.)
    • Die höchsten Margen
    • Meistverkaufte
  • Wie ist das mit GDPR und weiteren Dokumenten
    • Cookieleiste wird ab dem 1.1. wichtig sein – siehe Artikel von Petra, mit der ich zusammenarbeite
    • Dokumente auf dem Web (in der Fußzeile, Geschäftsbedingungen usw.)
      • Grundlagen der Cookiedateiennutzen
      • Bedingungen des personenbezogenen Daten-Schutzes
    • Checkboxe in der Bestellung
  • Person der Zielgruppe – hauptsächlich die Probleme beschreiben – die Kommunikation wird dann besser ausgestellt
  • Die Zielgruppe
    • Gibt es nicht einige Geolokationen, wo die Leute von 70% bestellen? Z.B. Verbindung Prag, Brno, Ostrava, Olomouc und Bezirk Mittelböhmen.
    • Gibt es einiges Geschlecht wichtiger aus der Bestellungen Sicht? Z.B. Frauen.
    • Gibt es eine Anlage, die für Bestellungen mehr interessant ist? Z.B. iPhone.
    • Gibt es ein Kanal für Akquisition mehr interessant? Z.B. Glami, FAVI u.a.
  • Welche ist reale KUR max. für den Marketer und Umsatz? Wie viele von der Bestellung sind akquisitorisch und wie viele sind Retargeting?
  • Machen Sie die Kundenanalytik? RFM-Analyse?
  • Gibt es Liste von Seitenredirect (alt – neu)

Bestellungen

Solange Sie einen E-Shop oder auch einfaches Kontaktformblatt haben, versuchen Sie eine Konversion (Bestellung oder Ausfüllung eines Fragebogens) selbst zu machen.

  • Bestellung über das Mobil – wie anspruchsvoll ist es? Versuchen Sie Android und auch iPhone
  • Bestellung aus Desktop – Installieren Sie Module in Google Chrome und überprüfen Sie die richtige Versendung der Konversionen in die Systeme wie Google Analytics (GA4 auch!), Google Ads, Facebook Business oder Google Tag Manager (falls Sie nutzen). Sie prüfen den Remarketing-Pixel allgemein (auf allen Seiten) + Ereignisse: Besuch des Produkts, Einlegen in den Korb, Übergang zur Bezahlung und |Vollendung der Bestellung
  • Wie die Transaktions-E-Mails aussehen und verwenden wir diese auch für Weiterverkaufen?
  • Sind im Korb alle Preise (MwSt.) + Produktzahlen + Bild
  • Kann man im Korb die Ware einfach beseitigen und zugeben
  • Kann man aus dem Korb zum Produktdetail durch Durchklick über die Anschrift und auch Bild gelangen

Solange Sie eine Kreditkarten Zahlung haben, versuchen Sie es über verschiedene Arten der Zahlung und des Transports. Haben Sie Kreditkarte Zahlung? Versuchen Sie es über Mobil und auch Desktop zu bezahlen!

Produkte

In diesem Absatz will ich nur den E-Shops widmen. Bei den restlichen Projekten kann man es ein bisschen anders lösen.

Sie haben Produkte mit der höchsten Marge ausgewählt und meistverkauft. Hier sind die Fragen, die ich mich stellen würde:

  • Wie stehen diese preislich gegenüber dem Wettbewerb? Schalten wir für ein Paar die fundamentalen Produkte die Preisüberwachung ein?
  • Ist es nicht möglich ins System die dynamische Preisänderung einzuschalten, in Anlehnung an Tatsache, woher der Käufer gekommen ist?
  • Hat Kategorie die Filter, die der Klassifikationsanalyse von Keywords entsprechen (falls Sie diese haben) oder mindestens die Wichtigkeit zu dem gegebenen Produkt kopieren? Sehen Sie nach dem größeren Wettbewerb. Wie diese es gemacht hat? Diese werden die Analyse vielleicht fertig haben…
  • Funktioniert der Produkte zu Flüsterer in dem Aussuchen

XML-Feeds

Sehr wichtige Sache.

Einige Systeme sagen Ihnen nicht, ob etwas falsch ist, obwohl z. B. die Adresse des alten XML-Feeds immer gültig ist, aber Sie haben bereits ein andere und das alte aktualisieren Sie nicht!

  • Heureka Feed
    • Paaren sich die Produkte? Haben Sie etwas schlecht mit den Benennungen oder mit der Einordnung in die Kategorien? Mergado oder PPCBee können helfen.
  • Waren Feed
    • Fehler im Feed? Sehen Sie Änderungen in der Historie von Produkteinlesung?
    • Paaren sich Produkte? Leider müssen Sie es manchmal manuell durchführen. Mergado oder PPCBee können helfen.
    • Können Sie im Sklik die Produktkategorien bei der Erstellung der Produktkampagnen auswählen?
  • Google Nákupy (Einkäufe) Feed
    • Google Merchants – gibt es Fehler in der Produkteeinlesung? Welche?
    • Facebook Business – gibt es hier Fehler? Verbindung mit den Seiten? Wird es regelmäßig aktualisiert?
  • FAVI, Glami u.ä.

Pixel

Wir konzentrieren uns auf Versendung der Infos in die Werkzeuge. Im Rahmen der Bestellung haben Sie bereits verschieden wichtige Ereignisse überprüft (Einlage in den Korb u.ä.).

Falls die Bestellungswerte versendet werden, sollten diese sein:

  • ohne MwSt., falls die Firma der MwSt.-Bezahler ist
  • ohne Transportpreis

Was weiterhin überprüfen:

  • Facebook Pixel
  • Google Ads
    • Stimmt Pixel ID auf der Seite
    • Stimmt Konversion ID + Pixel ID z.B. bei der Bestellung
    • Im Korb werden die Ereignisse mit ID (Überprüfung durch Google Merchants Anmeldung) versendet
    • Gibt es dort nicht mehrere ID? ACHTUNG!
  • Sklik
    • Überprüfung der ID direkt im Code (Homepage, Kategorie, Produktdetail)
    • Überprüfung der Publikeneinlesung (alle, die Seiten 3 Tage, 7 Tage, 14 Tage und 30 Tage besucht haben)
    • Überprüfung der Publikeneinlesung aus den Konversionen (Bestellung, Registrierung)
    • Überprüfung der Publikeneinlesung durch die Anbindung auf Zbozi.cz (Ware.cz)
    • Solange es darum geht, Überprüfung im Code der Konversion Versendung bei der Bestellung Vollendung (hauptsächlich der Wert!)
  • Google Analytics
    • Stimmt Pixel ID auf dieser Seite
    • gibt es dort nicht mehrere ID? ACHTUNG!
    • Ereignisse wie im Falle der anderen (verbreitete E-Commerce?), aber hauptsächlich:
      • Bestellung
      • Einlage in den Korb
  • DreamROI – Personalisation und Vorhersage der E-Mails-Versendung
    • In der Administration leuchtet alles grün (Check)
    • Bei dem Publikum wird Leadscoring geändert (COLD, WARM, HOT) – ACHTUNG! Zum FB, Google Ads und Sklik anbinden
    • Man kann Ergebnisse der Abbildung und durchklicke in Statistiken sehen
    • Im HTML Code ist Remarketingpixel
  • Restlichen Pixels und Konversion Codes
    • Funktionieren die Konversionen für die Warenvergleicher? Heureka, Zbozi, FAVI, Glami….
    • Remarketinpixel funktionieren?

Google Analytics

Ich weiß, dass es IN ist, wenn Sie GA4 haben. Aber ich bitte, damit Ihnen noch auch die alten Google Analytics parallel laufen?

In dem nächsten Jahre beginnt die stufenweise Verschiebung auf die Serverereignisse (ohne Javascript). CAPI von Facebook oder Google Tag Manager (Server-Seite) sind nur Anfang. Wir werden sehen, bis wohin es gehen wird… auch in Anlehnung an Google Analytics.

Im Flug um die Welt:

  • GA4 und auch GA3 sind eingeschaltet.
  • Nicht filtrierte Datenauswahl – RAW Daten
  • Eingestellte Domäne, Kategorie
  • Aktivierte Demographie
  • Aktivierte erweiterte Attribution
  • Ausschließen der Datenquellen ist OK (z. B. die Zahlungsorte)
  • Angebunden an Google Search Console (Daten werden übertragen)
  • Eingestellter Roboterfilter
  • Parameter ausschließen (fbclid u.ä.)
  • Währung des E-Shops, eingeschaltet E-Commerce (erweiterte?)
  • Ist der Suchparameter eingestellt (z. B. „s“)
  • Datenauswählen
    • RAW Daten (siehe oben)
    • Mehr Domänen (falls Sie haben) auf einmal mit der Darstellung der Domänen in den Statistiken
    • Jede Domäne separat (z. B. Domäne des dritten Ordens)
  • Richtige Filtration der IP-Adressen von Büro bei den Datenquellen
    • offensichtlich, Mobile und dynamische Geber kann man nicht einstellen… aber mindestens etwas
  • Zieleeinstellungen
    • Bestellung mit dem Durchgang des Korbs
    • Erwerb eines Kontakts in die Datenbank
    • Soft-Konversion – diese können später passen (z. B. „er ist auf den Seiten länger als 2 Minuten geblieben“, „Durchklick mehr als 8 Seiten“, „er hat Video abgespielt“ (durch Google Tag Manager)
  • Die Kanäle Gruppierung anpassen (soziale Netzwerke, Liste u.ä.) – wichtig für Google Data Studio!
  • Gibt es nicht zufälligerweise ein sehr niedriges Bounce-Rate? Z.B. unter 10%? Problem!
  • Die gespeicherten Überblicke einstellen
    • Die gesamte Besuchshäufigkeit nach Zdroj/Medium Aufreihen nach dem elektronischen Geschäft + im Grafik Besuchs Häufigkeit und Umsätze
    • Vergleich der attributiven Modellierung: Die letzte Non-direct vs. die erste vs. linear
  • Kosten aus Facebook und Sklik werden in die Google Analytics eingelesen? Auflösen KOSTENLOS über Scripte (unter eigenem Konto) von Standa Jílek
  • Kosten aus Warenvergleichern werden in die Google Analytics eingelesen? Auflösen GEZAHLT über Scripte (unter eigenem Konto) von Standa Jílek
  • Anbindung an Google Ads
    • Erstellung der Publiken aus Transaktionen – 30 Tage zurück
  • Nutzen Sie YouTube aus? Es ist an Google Analytics angebunden?
  • Eingestellte Allerts bei dem Sinken/Wachstum der Besuchshäufigkeit
  • Wer hat welche Zutritte zum Google Analytics auf der Ebene Konto (Firma) oder Dienstleistung (Domäne/Projekt)

Google Ads

Einige Sachen werden sich wiederholen, aber ist es besser, zweimal zu überprüfen?

Im Flug um die Welt:

  • Angebunden an Google Analytics
    • Verbunden Publikum und Konversion
  • Angebunden an Google Merchants und YouTube
  • Welche Konversionen sind eingestellt, funktionieren sie und werden sie in die Kampagne Ergebnisse angerechnet?
  • Welche Publiken und aus welcher Quelle werden gesammelt? Mögliche Quellen:
    • Google Ads (Pixel auf den Seiten)
    • Google Analytics (Publiken, Konversionen mit der Anbindung an Google Analytics)
    • YouTube
    • Eigenen Publiken (aufgenommene Emails nur bei einigen Konten!)
  • Kampagnen
    • Basis für E-Shops
      • Google Einkäufe
      • Dynamisches Remarketing (teilen Sie nach den Tagen von dem letzten Besuch 0-7, 8-14, 15-30 Tagen auf)
    • Basis für alle
    •  Restliche
      • Aussuchen (Infos mit der DSA-Kampagne, Produkt- mit PPCBee)
      • Smart Google Einkäufe (vergleichen mit den klassischen Google Einkäufen)
      • Akvisitionsbanner (meistens schlechte Leistung!)
      • Brand über Video und YouTube lösen – ich empfehle Remarketing in der Verbindung mit LeadScoring des Systems DreamROI ausnützen.
    • Kampagnenbenennungen, Zusammenstellungen und Kreativen durch Sklik, Google Ads und Facebook Ads vereinigen
  • Wer hat welche Zutritte zum Konto?
  • Sind Sie der Rechnungskontakt? ACHTUNG! Das große Problem in der Zukunft, falls Sie nicht sind!
  • Scripte für die Überprüfung (nicht funktionierende Links u.ä.)

Google Merchants

Hier wäre es gut zu überwachen, ob es einige auf der Ebene von Remarketing oder Google Einkäufe abgelehnte Produkte gibt.

Im Flug um die Welt:

  • Den Transport für das ganze Konto richtig einstellen
  • XML-Feed ist OK?
  • Anbindung an Google Ads
  • Wer verfügt über die Rechte?

Google Search Console

Beidseitige Kommunikation mit dem Herrn Google. Ich empfehle es genug zu lösen und hauptsächlich – im Flug um die Welt:

  • Überprüfung der Verbindung mit Google Analytics
  • Möglichkeit der Anbindung an Ahrefs
  • Sind keine Fehler auf den Seiten?
  • Wie steht sich die mobile Version der Seiten?
  • Ist hier eine funktionelle Seitenkarte, ist sie aktuell
  • Wer hat die Zutrittsrechte?

Sklik

Die Liste ist immer mehr allgemein kleiner im Vergleich mit Google. Manchmal macht aber einen großen Sinn und es liegt viel von der Person der Zielgruppe.

Im Flug um die Welt

  • Publiken, Pixel und auch Konversionen funktionieren
  • Einstellung des automatischen Tagging
  • Kampagnen
    • Basis für E-Shops (Anbindung an Zbozi.cz)
    • Restliche
      • Aussuchen (die Produktkategorien, PPCBee)
      • Akvisitionsbanner (meistens schlechte Leistung!)
      • Videowerbungen – besser ist es durch YouTube zu lösen
    • Kampagnenbenennungen, Zusammenstellungen und Kreative durch Sklik, Google Ads und Facebook Ads vereinigen

Wer hat welche Zutritte zum Konto?

Facebook Business

Genug wichtiger Bestandteil vielleicht eines beliebigen B2C-Unternehmens. Ich empfehle sich auf CAPI für Sammlung der Konversionen zu konzentrieren.

Im Flug um die Welt:

  • Pixel misst alle Events (Javascript- und auch Server-)
  • CAPI ist eingestellt und wird dedupliziert
  • Facebook-Seite der Firma ist ein Bestandteil des Businesskontos
  • Gibt es kein Limit auf die Kosten bei dem ganzen Konto?
  • Domäne ist geprüft
  • Kampagnen
    • Basis für E-Shops (Anbindung an Katalog)
      • Dynamisches Remarketing (teilen Sie nach den Tagen des letzten Besuches 0-7, 8-14, 15-30 Tage)
      • Akvisitionskampagnen nach
        • Ähnliche Publiken (5% CR für min. 5000 Käufer-E-Mails/Telefone mit dem Kundenwert)
        • Themen
      • Kontakteanwerben (Ja, obwohl Sie ein E-Shop sind, so machen Sie Kampagnen für Anwerben einer E-Mail und erst dann eines Folgeverkaufs)
    • Restliche
      • Spezielle Aktionen (ideal laufen sie parallel mit der Kostenoptimierung auf der Kampagenebene)
      • Brandkampagnen (Analogie von YouTube)
    • Benennungen der Kampagnen, Zusammenstellungen und Kreativen durch Sklik, Google Ads und Facebook Ads vereinigen
  • Wer hat Zutritt zum Konto? Auch in Partner anschauen!

Heureka, Ware, FAVI, Glami …

  • XML-Feed ist richtig und die Produktanzahl wird aktualisiert
  • Richtiges Paaren der Produkte
    • Einordnung in die Kategorie
    • EAN (existiert?)
    • Produktbenennung
  • Konversion wird gemessen
  • In Google Analytics sehen Sie die Quellen richtig

Webseiten

In Meiner Agenture Nytra Digital konzentrieren wir uns auf die technischen Sachen und einzelne Verwendbarkeit der Seiten.

Im Flug um die Welt:

  • Wie steht Web bei diesen Werkzeugen
  • Worauf sich bei den Werkzeugen oben konzentrieren
    • Bildergrößen – mehrmaliges Problem auf der Homepage
    • Webhosting – ist ein Problem mit dem Eingangsecho des Servers? Es kann auch um eine schlechte Justierung gehen
    • Web Vitals
    • Es nutzt CDN und falls Ja, sind die Server in CR und in der Slowakei?
    • Hase (Bunny) CDN empfehle ich auch aus dem Grund der automatischen Bilderotimierung auf das Webformat.
  • Gibt es die Eingangsslideshow (meistens auf der Homepage)? Weg mit dieser!
  • Überprüfung von Robots.txt
  • Für E-Shops
    • Der Korb ist leicht ermittelbar (Vorsicht auf Handy!)
    • Die Bestellung ist ohne Registrierung und einfach durchgängig
    • In der Bestellung sind keine Kategorien sichtbar, Menu und Tasten sind klar sichtbar
    • Seiten von jeden Bestellung schritt funktionieren schnell
  • Mobilversion
    • Bestellung durchgehen
    • Kategoriefiltrationen durchgehen
    • Aus der Homepage zum konkreten Produkt durchgehen
    • Aussuchen
  • Überprüfen https://wave.webaim.org/
  • Die nichtexistierende Seite (404) überprüfen
  • Die Seite überprüfen, wenn nichts ausgesucht wird, was dargestellt wird?
  • Solange auf die Registrierung gedrückt wird, dann die Vorteile klar schreiben
  • Vorteile des E-Shops in dem oberen Teil der Fußzeile (z. B. 4 boxe: Alles im Lager, 20 Jahre in der CR, Tschechische Firma, Transport kostenlos über 2000,- CZK u.ä.)
  • Schnell ermittelbare Seite mit dem Transport und Zahlung
  • Möglichst wenig komplizierte Beschreibung des Preises für den Transport
    • Was wird im Falle einer Nachnahme bezahlt (oder Abhebung auf einer Zweigstelle)
  • Schnell ermittelbare Seite über Gewährleistungen, Ware-Rückgabe u.ä.
  • In den Kontakten sind reale Leute, Büros, Lager sichtbar
  • Design und Betätigung hängen mit der Zielgruppeperson zusammen (Studenten IT vs. Mütter im Elternzeit)
  • Produktdetails
    • TITLE, META DESCRIPTION, H1 – wichtig auch für PPC (DSA Kampagnen)
    • ALT bei den Bildern
    • Produkte, die nicht mehr verkauft werden
      • Sie sind nicht im internen Aussuchen
      • In der Kategorie sind sie am niedrigsten
      • Sie sind in Suchergebnissen von Google und Seznam (Liste)
      • Im Produktdetail stellen sie eine Alternative dar oder Link in die Kategorie
  • Produktkategorie
    • TITLE, META DESCRIPTION, H1 – wichtig auch für PPC (DSA Kampagnen)
    • Beschriftungen der Kategorien
  • Ich bin vorsichtig auf Duplizität bei der Paginierung
  • Es gibt eine Seitenkarte und sie ist in Google Search Console eingelegt
  • Inteligente URL für Bilder, Videos, doc, pdf und weitere Dokumente
  • SSL Zertifikát – ist es okay? Wie steht es mit der Erneuerung eines neuen?
  • Es ist eine Bröselnavigation
  • Funktioniert eine Sprach- und Währung-Änderung problemlos, einschließlich Korb und Bestellung
  • Erinnert es sich die Nutzeranmeldung, wenn er wieder auf Web kommt
  • Kontrolliert es Zugänglichkeit des Webs
  • Die Webseite im Werkzeug wie Ahrefs (Projekt) verfolgen– siehe unten

E-Mail-Marketing

Wie Sie sicherlich wissen, arbeite ich intensiv auf DreamROI System, welches in sich alles Erforderliche für die intelligente und effektive Kommunikation über E-Mail hat: Personalisierung des Inhalts (E-Mail und Web), Vorhersage einer Versendung (wem-was-senden) und Automatisation (spezielle Kampagnen, die sich selbst versenden).

Im Flug um die Welt:

  • Welche Kampagnen laufen, wie oft und an wen?
  • Gibt es eine Segmentation? RFM Analyse?
  • Ist der Inhalt personalisiert? E-Mail-Objekt?
  • Kann das System die Versendung vorhersage?
  • Werden die utm Tags automatisch eingeordnet und dank dem sind die Besuche in Google Analytics sichtbar?
  • Sind DKIM, SPF und DMARC richtig eigestellt– https://www.mail-tester.com/
  • Wurde beim Übergang sog. Warm-Up der Server gemacht?
  • Schicken Sie sich die Test-E-Mail auf das Mobil (iPhone, Android) und Desktop

Wettbewerb

Kopieren Sie nicht, aber seien Sie in der Verteidigungsstellung! In dem ersten Teil haben Sie Vorbereitung der Wettbewerb Domänen durchgeführt, FB Seiten des Wettbewerbs und der Keywords. Jetzt wird es Ihnen passen ⚡

  • Nutzen Sie Dienstleistung Ahrefs und geben Sie in diese die Wettbewerb Domänen ein.
    • Wie alt ist die Domäne
    • Wie viele Domänen und Seiten weißt du an diese zurück
    • Wie viele Rücklinks gibt es
    • Welche sind die verlorenen Rücklinks (man kann nicht ausnützen?)
    • Top 10 beste Seiten und interessanteste Keywords
      • Was für ein Typ ist? (Bild, Seite, Featured snipet, Sugestion u.ä.)
    • Vergleichen Sie die Keywords, fehlt es Ihnen nicht dort etwas?
    • Welche Werbungen auf diese in Google Ads laufen?
  • Auf der FB Seite des Wettbewerbs können Sie erfahren, welche Werbungen auf dem FB laufen
  • Die Keywords können Sie mit der Form PPC testen und wenn diese verdiene, werden, können Sie darauf auch weiteren Inhalt bilden
    • Solange Sie bereits den Inhalt haben, empfehle ich DSA Kampagnen auszunützen (siehe oben)

Seitenprüfung automatisch

Nützen Sie Server als Ahrefs aus oder ubersuggest vo Neil Patel und geben Sie für die automatische Seitenprüfung ein neues Projekt ein. So werden Sie immer im Bild, falls etwas mit ihren Seiten passieren wird oder wie Ihre Seiten aus Sicht On-page SEO verbessern.

Im Flug um die Welt:

  • Webgeschwindigkeit
  • Anschriften, Meta-Beschriftungen
  • Duplizität
  • Überwachung der Positionen in Google auf gegebene Keywords (darauf und auch Seznam kann man selbstverständlich auch collabim nutzen)
  • Sonderbare URL
  • Indexationsverbot

Abschluss

Jetzt, wenn ich es rückwärts sehe, so habe ich noch nicht alles ganz erwähnt und auch so ist es viel zu viel. Sollten Sie eine Hilfe mit dem Projekt benötigen, habe ich in der Agentur Nytra Digital Kollegen, mit welchen wir Ihnen gerne helfen.

Weitere Checklisten finden Sie bezüglich UX hier und für die Programierer hier.

Wenn Sie etwas in diese Checkliste einordnen möchte, schreiben Sie in die Kommentare

Schreibe einen Kommentar